Bacon French Rolls – mehr Bacon geht nicht - Grillen.io
Veröffentlicht in der Kategorie Grillmagazin am 18 Januar 2023
Letzte Aktualisierung erfolgte am | 👁 307 views

Bacon French Rolls – mehr Bacon geht nicht


Bacon French Rolls

French Rolls sind ein klasse Rezept, lassen sich aber mit Bacon noch einmal hervorragend verfeinern und aufwerten. Die Zubereitung ist denkbar einfach und benötigt nur wenige Zutaten, um die Bacon French Rolls auch zu Hause auf dem eigenen Grill zubereiten zu können. Diese werden der nächste Hit auf Ihrer Grillparty sein und kommen sicher bei allen Gästen gut an.

Das Rezept

Das Rezept ist schnell und einfach gemacht und benötigt nur wenige Handgriffe. Der Bacon gibt den French Rolls einen großartigen und herzhaften Beigeschmack. Auch die cremige Füllung ist angenehm scharf, wird aber durch das Toastbrot und das Ei gemildert.

Zutaten

Die Zutatenliste ist kurz und die meisten Dinge hat man schon in der heimischen Küche oder im Garten. Das Rezept ist für 6 Röllchen ausgelegt.

  • 6 Scheiben Toastbrot
  • 1 Packung Bacon in Scheiben
  • 3 Eier
  • 200g Frischkäse
  • ½ Chili
  • 1 EL Honig
  • 1 EL BBQ-Soße (nach persönlichem Belieben)

Lesen Sie auch: Bacon Bomb – dieses Grillgericht ist bombastisch

Zubereitung

  • Zuerst wird die Füllung für die Röllchen angerührt. Für diese cremige Soße der Rolls mischen Sie zu Anfang den Frischkäse mit der BBQ-Soße (ein bis zwei Esslöffel), der kleingehackten Chili (am besten so klein wie möglich schneiden) und einem Esslöffel Honig. Verrühren Sie diese Zutaten gleichmäßig, bis sie eine Masse ergeben.
  • Als Nächstes werden die Toastscheiben vorbereitet. Stapeln Sie diese übereinander und schneiden Sie mit einem scharfen Messer vorsichtig die Brotkruste an allen vier Seiten fein säuberlich ab. Sie können dies auch einzeln machen, aber als Stapel geht der Prozess schneller. Die Kruste würde beim weiteren Prozess stören, aber kann anderweitig verarbeitet werden; zum Beispiel als Semmelbrösel.
  • Die Toastscheiben ohne Rand werden dann einzeln platt gerollt. Das funktioniert am besten mit einem Nudelholz, aber kann auch zur Not mit der Hand eingedrückt werden. Wichtig ist, dass sich der Toast nachher einfacher zusammenrollen lässt und die Scheiben flacher sind. Je mehr er eingedrückt wird, desto leichter formbar ist der Toast im Endeffekt. Die plattgedrückten Toastscheiben werden dann mit der vorher angeführten Frischkäse-Paste auf einer Seite bestrichen. Verteilen Sie ein bis zwei Esslöffel auf jeder Toastscheibe und rollen Sie diese danach vorsichtig zusammen.
  • Danach müssen diese Röllchen noch ins Ei getunkt und mit Bacon umwickelt werden. Legen Sie vorher schon vier bis fünf Streifen Bacon flach auf einem Brettchen bereit, sodass diese der Breite des Röllchens entsprechen. Verquirlen Sie dann die drei Eier in einer separaten Schüssel. Zuerst geben Sie die eingerollte Toastscheibe ins Ei, damit es sich schön vollsaugen kann. Danach wickeln Sie dieses in den Bacon ein. Legen Sie die Rolle dafür auf das Ende der bereits ausgelegten Scheiben Bacon und rollen Sie diese dann auf. Sie können am Ende noch ein paar Tropfen vom Ei nutzen, damit der Bacon besser zusammenklebt. Wiederholen Sie diesen Ablauf für die restlichen 5 Scheiben.

Frischkäse auf dem Toast

Anzeige

Lesen Sie auch: Baconpaprika mit einer köstlichen Füllung

Ab auf den Grill

  • Die fertigen Röllchen werden dann auf dem Grillrost verteilt und gebraten. Es kann sich auch lohnen, die Röllchen auf einen separaten Auffangrost zu legen, da sie beim Grillen durchaus tropfen können. Das erspart später das Saubermachen des Grills. Je nach Beschaffenheit Ihres Grills ist die Gardauer natürlich unterschiedlich. Der Bacon außen rum braucht ungefähr 20 bis 25 Minuten, um kross zu werden. Bei einem Grill ohne Deckel und Temperaturregulierung lohnt es sich, die Röllchen immer wieder zu wenden. Somit werden sie von allen Seiten gleichmäßig durchgebraten und er brennt nicht aus Versehen auf einer Seite an.
  • Ist der Bacon leicht braun gebrannt, können die Röllchen kurz vor Schluss noch mit etwas BBQ-Soße bestrichen werden. Dadurch bekommen sie eine leckere Kruste obendrauf. Danach sollten sie noch einmal 5 Minuten ziehen und dann sind die Bacon French Rolls auch schon fertig und bereit, gegessen zu werden.