Berühmte Messermanufakturen: Opinel aus Frankreich - Grillen.io
Veröffentlicht in der Kategorie Grillmagazin am 20 Dezember 2022
Letzte Aktualisierung erfolgte am | 👁 7 views

Berühmte Messermanufakturen: Opinel aus Frankreich


Opinel Messer

Der französische Klassiker unter den Messern entspringt einer langen Tradition: Im Jahr 1890 wurde das Opinel Messer von seinem Namensgeber Joseph Opinel in Alibiez-le-vieux, einem kleinem Gebirgsdorf in Sovoynen bei Saint-Jean-de-Maurienne, entworfen und konstruiert. Als der junge Handwerker das Messer in der Werkstatt seines Vaters schmiedete, ahnte er noch nicht, dass das Opinel Messer einmal Geschichte schreiben würde.

Eine lange Tradition

Joseph Opinel begann sein Handwerk in der Werkstatt seines Vaters, einem Werkzeughersteller. Sein Ziel war es, ein praktisches Arbeitsmesser zu vertreiben, welches sich einfach in der Hosentasche verstauen ließ.

Damit passte sich Joseph Opinel ganz dem damaligen Bedarf an, denn Savoyen verzeichnete zahlreiche Landarbeiter. Ein Messer, welches sich praktisch in sich selbst vertrauen lässt, stoß da besonders auf Zuspruch. Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, entwickelte Joseph Opinel eine Möglichkeit der Fertigung in Serie für seine Produktion.

Er baute eine entsprechende Vorrichtung in eine kleine Kreissäge, um damit einen Schlitz in den Griff des Messers zu sägen, damit sich dieses zusammenklappen ließ. 1896 beschäftigte Joseph Opinel 3 Mitarbeiter, welche 50 Opinel Messer am Tag fertigten.

Im Jahr 1901 expandierte die Firma Opinel und beschäftigt inzwischen 15 Mitarbeiter. 1909 ließ Joseph schließlich „La Main Couronnée“ (die gekrönte Hand) als Marke eintrage. Das Symbol und Markenzeichen schmückt heute jede Klinge.

Schnell wuchs das Unternehmen weiter und 1914 fanden bereits die ersten Exporte in die Schweiz und nach Italien statt. Seit 1973 sind der Sitz und der größte Produktionsstandort Chambéry in Frankreich.

Die Firma Opinel ist immer noch im Familienbesitz und wird von Denis Opinel, dem Urenkel Joseph Opinels, geleitet. Die Kunst des Handwerks wurde die Generationen weitergegeben Opinel steht für Qualität aus traditioneller Handarbeit.

Besonderheiten des Opinel Messers

Ein Opinel Messer setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:

  • die Klinge
  • der Holzgriff
  • ein Drehzapfen zum Klappen der Klinge
  • eine Blechmanschette am vorderen Ende
  • der drehbare Sicherungsring („Virobloc“ genannt)

Der Griff des klassischen Opinel Messers besteht aus robusten Buchenholz, welches besonders lange gelagert wird. Inzwischen sind aber auf Varianten mit anderen Holzarten im Sortiment. Die Klinge des Messers wird traditionell aus Kohlenstoffstahl gestanzt und gewährt so eine optimale Schärfe. Auf der Klinge und dem Griff sind jeweils das Symbol der main couronnée („die gekrönte Hand“) eingestanzt. Dieses war bereits auf den ersten Opinel Messern vorhanden. Erst später wurden die Worte „Opinel“ und „Savoie France“ hinzugefügt sowie Zusätze bei besonderen Modellen (wie beispielsweise solche aus rostfreiem Stahl). Das Symbol der Hand entstammt dem Stadtwappen aus Saint-Jean-de-Maurienne und die Krone steht für das Herzogtum Savoyen.

Im Jahre 1955 wurde der spezielle Sicherungsring von Marcel Opinel eingeführt und patentiert. Dieser ist leicht an der Klinge abgeschrägt und wird als Manschette um den Griff gelegt. Dadurch wird verhindert, dass sich die Klinge ungewollt aus der Sicherung löst.

Die Speziallackierung des Opinel Messers schützt das Material vor Feuchtigkeit. Das originale Opinel Messer enthält kein Chrom und sollte daher stets nach dem Gebrauch gereinigt und gut abgetrocknet werden. Inzwischen verzeichnet Opinel jedoch auch zahlreiche Modelle aus rostfreiem Stahl.

Opinel Inox Messerset

Messertypen

Opinel vertreibt verschiedene Messertypen. Das Standard-Modell ist das sogenannte „French Knife“, welches auch im Museum of Modern Art in New York ausgestellt ist.

Opinel Messer werden in den folgenden Größen vertrieben:

  • n°2 3,5 cm
  • n°3 4 cm
  • n°4 5 cm
  • n°5 6 cm
  • n°6 7 cm
  • n°7 8 cm
  • n°8 8,5 cm
  • n°9 9 cm
  • n°10 10 cm
  • n°12 12 cm
  • n°13 22 cm

Neben den Standardmodellen gibt es noch zahlreiche weitere Modelle, die für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke konzipiert sind. So vertreibt Opinel beispielsweise Filetiermesser, verschiedene Küchenmesser (auch andere Küchenwerkzeuge wie Sparschäler), Outdoor-Messer und Kindermesser. Alle Messer werden nach dem uralten Opinel-Prinzip gefertigt.