Lateinamerikanischer Fast Food Klassiker Empanadas selber machen - Grillen.io
Veröffentlicht in der Kategorie Grillmagazin am 18 Januar 2023
Letzte Aktualisierung erfolgte am | 👁 266 views

Lateinamerikanischer Fast Food Klassiker Empanadas selber machen


Empanadas

Immer wieder fragt man sich, was man kochen soll und man möchte auch nicht immer das Gleiche essen. Wir wäre es mal mit Köstlichkeiten aus anderen Ländern? Sehr beliebt ist unter anderem der Fast Food Klassiker Empanadas, welcher vor allem in Lateinamerika sehr verbreitet ist.

Perfekter Fingerfood

Bei den beliebten Empanadas handelt es sich um einen Fast Food Klassiker aus Lateinamerika. Hierbei handelt es sich nicht nur um das perfekte Fingerfood, auch zum Mittagessen, zum Abendessen oder als Snack können die gefüllten Teigtaschen serviert werden.

Vor allem in Mittelamerika, in Südamerika, in Spanien und auf den Philippinen sind die Empanadas sehr beliebt und heimisch. Doch um diese Köstlichkeiten zu genießen muss man nicht weit verreisen. Empanadas lassen sich mit genug Zeit und Ruhe auch selbst zu Hause herstellen.

Bei diesem Rezept handelt es sich um die Menge für 2 Personen. Das Rezept kann nach Belieben vermehrt werden. Für die Zubereitung sollte etwas Zeit einberechnet werden.

Das Rezept

Zutaten

  • 250g Hackfleisch (Rind)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 rote Paprika
  • 60g Rosinen
  • 60g Oliven
  • 100g Mozzarella
  • Kümmel, Paprikagewürz, Oregano, Salz, Pfeffer
  • 350ml Gemüsebrühe
  • Blätterteig
  • 1 Ei

Empanadas formen

Zubereitung

  • Die Zwiebeln und den Paprika in kleine Würfel schneiden.
  • Das Hackfleisch in etwas Olivenöl scharf anbraten und anschließend auf einem Teller abkühlen lassen.
  • Die Zwiebeln in einer Pfanne anschwitzen und den Paprika dazugeben. Die Zwiebeln mit dem Paprika mit Salz und Pfeffer würzen und warten bis der Paprika weich ist.
  • Den Kümmel, das Paprikagewürz, den Oregano und etwas Pfeffer zu den Zwiebeln und den Paprika geben.
  • Das Hackfleisch in die Pfanne geben und mit den Zwiebeln und den Paprika vermengen. Anschließend die Gemüsebrühe hinzufügen und aufkochen. Die Masse solange kochen bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist.
  • Die Mischung in eine Schüssel geben und mit den Rosinen vermengen.
  • Die Masse gekühlt zwei Stunden ruhen lassen.
  • Den Mozzarella in kleine Stücke schneiden und das Ei schlagen.
  • Aus dem Blätterteig kleine Kreise ausstechen. Diese Kreise mit der Hackfleisch-Gemüse-Mischung, dem Mozzarella und den Oliven belegen und zusammenrollen. Den Blätterteig in die klassische Empanada-Form bringen und die Rillen am Rand mit einer Gabel eindrücken.
  • Die Empanadas mit dem Ei bestreichen und auf einem Backblech mit Backpapier platzieren.
  • Die Empanadas bei 200 Grad Celsius für ungefähr 30 Minuten backen. Dabei die Empanadas nach 15 Minuten einmal wenden.
  • .Die Empanadas servieren und schmecken lassen.

Empanadas - perfektes Partyessen

Anzeige

Für gutes Gelingen

Die klassischen Empanadas haben die Form eines Halbmondes und sind ungefähr zehn Zentimeter lang. Die Empanadas können mit allem gefüllt werden, was das Herz begehrt. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Gemüse, Fleisch, Fisch oder Früchte handelt. Ebenso muss es kein Rinderhackfleisch sein, auch hierbei kann man frei entscheiden, welches Fleisch man nutzen möchte.

Zu jeder Mahlzeit passend

Die Empanadas lassen sich perfekt als Mittagessen, als Abendessen oder als Snack servieren. Da die kleinen Teigtaschen auch kalt sehr gut schmecken, eignen diese sich auch perfekt für den Transport und können zum Beispiel zu Feiern oder für die Arbeit mitgenommen werden.

Tipps und Tricks

  • Um gleichmäßige Kreise aus dem Blätterteig zu erhalten, kann hierfür ein Glas genutzt werden, mit welchem die Kreise aus dem Blätterteig gedrückt werden können.
  • Für das Zusammenrollen und für die typische Empanada-Form kann auch ein Ravioli-Former genutzt werden, wenn dieser vorhanden ist. Hierbei müssen auch die typische Rillen nicht mit einer Gabel zusätzlich eingedrückt werden.
  • Der Blätterteig muss nicht selbst hergestellt werden, hierfür kann der bereits backfertige Blätterteig aus dem Supermarkt verwendet werden. Alternativ kann der Blätterteig auch selbst hergestellt werden.

Auch wenn die Herstellung der Empanadas mit etwas Aufwand verbunden ist, lohnt sich dieser Aufwand immer wieder. Mit den kleinen gefüllten Teigtaschen holt man sich Lateinamerika in die eigenen vier Wände.

Wir wünschen viel Erfolg und ein gutes Gelingen beim Herstellen der eigenen Empanadas. Guten Appetit.