So gelingt der Fächerbraten auf den Punkt - Grillen.io
Veröffentlicht in der Kategorie Grillmagazin am 17 Dezember 2021
Letzte Aktualisierung erfolgte am | 👁 12 views

So gelingt der Fächerbraten auf den Punkt


Fächerbraten

Für den Fächerbraten gibt es viel Rezepte mit unterschiedlichen Zutaten. Die Zubereitung erfolgt aber auf die immer selbe Weise. Ein tolles Gericht für die Zubereitung auf dem Grill.

Das Rezept Nr. 1

Lesen Sie auch: Schweinefleisch Diagramm – die verschiedenen Fleischschnitte

Die Zutaten

Für einen Fächerbraten für vier Personen benötigt man:

  • 1 kg Schweinebraten Nacken ohne Knochen
  • 8 EL Senf
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Kokosfett (Palmin)
  • 1 Flasche Malzbier
  • 3 Zwiebeln für Füllung
  • 3 EL Ketchup für Marinade
  • 2 EL Senf, mittelscharf, für Marinade
  • 1 EL Honig
  • 300 ml Wasser
  • 1 Würfel klarer Bratensaft
  • 2 TL Speisestärke
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Zucker

Sowie ein Schneidebrett, ein scharfes Messer, einen Bräter mit Deckel, Schaschlik Stäbchen oder Rouladen-Nadeln.

Lesenswert: Steaks im Ofen braten wie die Profis

Die Zubereitung

  1. Zuerst heizt man den Backofen auf 200 Grad vor und bestreicht den Bräter mit Fett.
  2. Dann beginnt man damit eine Zwiebel zu schälen und in dünne Ringe zu schneiden.
  3. Danach legt man den Nackenbraten auf ein Brett und schneidet in ein. Diese Schnitte sollten einen Abstand von fünf Zentimeter haben und etwa 3/4 in den Braten einschneiden. Der untere Teil des Fleisches muss dabei zusammen bleiben. Daher auf keinen Fall zu weit schneiden.
  4. Jetzt den Braten mit Salz und Pfeffer einreiben und die eingeschnittenen Stellen auch ganz leicht salzen, pfeffern und etwas Paprika darüber streuen.
  5. Danach mit Senf bestreichen. In jede eingeschnittene Stelle, die man auch Tasche nennt, kommen jetzt zwei Zwiebelringe.
  6. Jetzt wird das Fleisch mit Schaschlik Stäbchen oder Rouladen Nadeln zusammengesteckt und in den Bräter gelegt.
  7. Dann in den Ofen stellen ohne Deckel und für 45 Minuten. Für 20 Minuten bei 200 Grad und die restliche Zeit bei 180 Grad. Während der Zeit immer wieder beobachten und mindestens einmal wenden.
  8. Jetzt schält man die restlichen Zwiebeln und schneidet sie in Würfel. Diese dann mit etwas Malzbier zum Braten geben. Jetzt verrührt man Ketchup und Senf zu einer Marinade. Wenn der Fächerbraten ca. 1 1/2 Stunden im Ofen war, mit der Marinade einstreichen und dann nochmals mit Deckel für 10 Minuten in den Ofen zurück.
  9. Danach den Braten auf einen Teller legen und weiter 15 Minuten bei 190-200 Grad im Ofen lassen und separat den Fond zubereiten. Diesen aufkochen und abschmecken, sowie Bratensaft dazu.
  10. Jetzt kommt der fertige Fächerbraten aus dem Ofen und kann zusammen mit dem Fond serviert werden.

Lesenswert: Schärfeskala nach Scoville – einfach erklärt

Das Rezept Nr. 2

Für eine weitere Variante für einen Fächerbraten für vier Personen benötigt man:

  • 1 Stück Schweinekarree, ca. 600 g
  • 150 g Bauerngeselchtes
  • 100 g Kräuterkäsescheiben
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Schweinsbratengewürz
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 TL Schmalz oder Öl

Als Weikzeug benötigt man ein Schneidebrett, ein scharfes Messer, einen Bräter mit Deckel, sowie Küchengarn oder Wurstschnur.

die Zubereitung

Nachdem man den Ofen zum Vorheizen auf 200 Grad eingeschaltet hat, kann man mit der Zubereitung des Fächerbratens beginnen.

  1. Zuerst das Schweinekarree auf ein Schneidebrett legen und oben der Länge nach dreimal einschneiden, bis etwa zur Hälfte des Fleisches.
  2. In die eingeschnittenen Stellen jetzt mit Salz, Pfeffer und Schweinsbratengewürz einreiben. Danach die Käsescheiben in die Einschnitte des Bratens legen.
  3. Danach mit Küchengarn oder Wurstschnur, was man zur Hand hat, zusammenbinden und in der Pfanne erhitzen und scharf anbraten.
  4. Danach in einen Bräter mit Deckel, etwas Wasser und Bratenfett dazu und dann für ca. zwei Stunden bei 180 Grad in den Ofen.
  5. Während dieser Phase immer wieder öffnen und eventuell abschmecken und auch den Braten mindesten einmal umdrehen.
  6. Wenn die Zeit um ist, den Braten aus dem Ofen und aus dem Bräter nehmen, die Schnur entfernen und anrichten.