Franck Ribérys goldenes Luxus-Steak – was kam da auf den Grill? - Grillen.io
Veröffentlicht in der Kategorie Grillmagazin am 20 September 2021
Letzte Aktualisierung erfolgte am | 👁 18 views

Franck Ribérys goldenes Luxus-Steak – was kam da auf den Grill?


Tomahawk Steak

Die Story des goldenen Steaks

Den Jahresausklang am 31.12. 2018 ließ sich der Bayern Star Franck Ribéry besonders gut schmecken. Aufmerksam wurde die Presse nach seinem Instagram Post, der den Fußballstar mit einem riesigen Steak aus Gold in einem Restaurant in Dubai zeigt.

Es löste daraufhin einen großen Shitstorm über die sozialen Medien aus, bei denen viele Nieder und Fans deutliche Worte über den prolligen Post fanden, denn das vergoldete Stück Fleisch kostete mal eben 1200 Euro.

Der eigentliche Skandal bestand aber daraus, dass Franck Ribéry auf die vielen Kommentare mit einem beleidigenden Posts reagierte, der weit aus unter die Gürtellinie ging.

Was in diesem Shitstorm völlig unterging, wo kann man dieses vergoldete Steak bekommen und was ist die Besonderheit, dass es 1200 Euro kostet.

Franck Ribery

Der Koch SaltBae alias Nusret Gökce

Nusret Gökce ist der Starkoch und Instagramstar hinter dem Post von Franck Ribéry.
Der gebürtige Türke besitzt mit seiner Restaurantkette Nurs-Et mehrere Filialen weltweit, hauptsächlich aber in Promi Hochburgen.

Der gelernte Metzger ist dafür bekannt, wie er mit einer bestimmten Handbewegung das Fleisch salzt. Deshalb nennt er sich mit Künstlernamen auch SaltBae. Bekannt wurde er durch einen Twitter Post im Jahr 2017, der ihn zeigt, wie er ein Ottoman Steak mit speziellen Bewegungen tranchiert und im Anschluss salzt.

Nusret Gökce macht ein Erlebnis daraus, wenn er das Fleisch seinen Gästen serviert. Die berühmte Salzeinlage wird meistens direkt am Tisch vorgeführt und das Outfit des Starkochs erinnert keineswegs an das eines Kochs, viel mehr an einen Trendsetter. Meistens kleidet sich Gökce mit weißen, endanliegenden Shirts, die langen Haare zum Zopf gebunden und mit einer schwarze Sonnenbrille. Auch schneidet der Koch das Fleisch im Takt der Musik an und oftmals sogar mit verbundenen Augen.

Lesen Sie auch:

Das Restaurantimperium Nurs-Et

Franck Ribéry speiste am Silvesterabend in dem Restaurant Nurs-Et in Dubai. Das Restaurant gehört dem Starkoch SaltBae alia Nusret Gökce.

Gökce hat sich ein kleines Imperium mit seiner Steakhouse-Kette aufgebaut. Insgesamt unterhält der Starkoch 15 Restaurants. Darunter elf Steakhäuser und vier Burgerläden.

Die Restaurants findet man überwiegend in Promihochburgen:

  • Istanbul
  • Marmaris
  • Ankara
  • Bodrum
  • Dubai
  • Doha
  • New York
  • Miami
  • Mykonos

Die Fleischsorte des goldenen Steaks

Bei dem Steak, das Nusret Gökce Ribéry am Silvesterabend servierte, handelte es sich um ein Tomahawk Steak mit Gold überzogen. Das Steak hat einen Gesamtwert von 1200 Euro, wovon alleine 1000 Euro für das Gold zu Buche schlagen.

Das Tomahawk Steak ist das Ribeye mit Knochen. Eine schöne Maserung und ein Dry-aging-Prozess edeln das Stück Fleisch ab. Der große Rippenknochen lässt das Steak imposant aussehen und es erhält dadurch eine sofort erkennbare Form.

Die Zubereitung eines perfekten Tomahawk Steaks zuhause

Um das perfekte Tomahawk Steak zuhause zu zubereiten, wird ein Grill oder Beefer benötigt. Zuerst ist es wichtig, dass das Steak auf Raumtemperatur gebracht wird. In der Zwischenzeit sollte der Backofen hochgeheizt werden auf ca. 160 Grad.

Dann sollte eine Seite des Steaks gesalzen werden und für 90 Sekunden gebraten werden. In der Zeit kann die andere Seite gewürzt werden und ebenfalls mit gleicher Zeit angebraten werden.
Nach dem Braten geht das Steak in den vorgeheizten Backofen. Hier ist es wichtig, dass es bis auf 55

Grad aufgeheizt wird. Dieses lässt sich mit einem Fleischtemperaturmesser gut messen. Danach ist das Tomahawk Steak servierfertig. Nach Belieben kann das Steak jetzt noch in Blattgold gelegt werden, damit man den Franck Ribéry Effekt erzielt.