Luxus-Steaks: Bisonfleisch - ein Hochgenuss aus der Prärie - Grillen.io
Veröffentlicht in der Kategorie Grillmagazin am 15 Dezember 2022
Letzte Aktualisierung erfolgte am | 👁 16 views

Luxus-Steaks: Bisonfleisch – ein Hochgenuss aus der Prärie


Bison Steak

Bisons kommen überwiegend in der Prärie Nordamerikas und Kanadas vor. Mittlerweile gibt es aber auch einige Züchter der Wildrinder in Europa und auch in Deutschland. Wegen seiner extremen Magerkeit gilt Bisonfleisch als „das gesündeste Fleisch der Welt“ und stellt eine gute Aternative zum Rind dar.

Wie werden die Tiere gehalten?

Ursprünglich gibt es zwei Vertreter, das amerikanische Bison und das in Europa verbreitete Wisent. Die grasenden Bisons ernähren sich ausschließlich von Grasfutter, wie Süßgräser und Sauergrasgewächsen. Durch die artgerechte Haltung in freier Natur ist die Ernährung rein pflanzlich und frei von Wachstumshormonen und Antibiotika.

Bisons auf der Weide

Warum ist Bison das gesündeste Fleisch der Welt?

Der Fettgehalt eines Bisonfleisches liegt bei 2% und ist daher ähnlich mager wie zum Beispiel ein Hühnchen. Es hat kaum Fett-Marmorierung. Das Fleisch ist der alleinige Geschmacksträger, nicht wie beim Rind, das Fett. Geschmacklich vergleichbar ist das Fleisch eines Bisons etwa mit Rind und Wild. Es ist reich an Eisen, Zink, Selen, Vitaminen, Mineralien und ungesättigten Fettsäuren.

Das Bisonfleisch ist sehr bekömmlich und leicht verdaulich. Im Vergleich mit einem Rind besteht es aus 30 % weniger Wasser. All diese Argumente sprechen eindeutig dafür, dass man das nährstoffreichste Bisonfleisch als das gesündeste Fleisch der Welt bezeichnen könnte.

Was kostet ein Bisonfleisch?

Kein Fleisch ist nährstoffreicher als das des Bisons, aber auch kaum eines ist teurer. Der Fleischpreis ist im Vergleich zu einem Rind um einiges teurer. Dies liegt zum einen an der Haltung der Tiere und zum anderen an der Qualität des Fleisches. Ein Stück Filet kostet ab 90 € pro Kilogramm. Das Roastbeef erhält man für ca. 65 € pro Kilogramm, ein Entrecote kostet in etwa 50 €/ kg und für ein Hüftsteak muss man 40 €/kg einplanen.

Lesen Sie auch: Exquisite Fleischsorten für Luxus Steaks

Wie bereitet man ein Bisonfleisch zu?

Da das Bisonfleisch kaum aus Fett besteht benötigt es nicht viel Zeit in der Zubereitung. Man sollte es auf jeden Fall nicht zu heiß braten oder grillen. Bei niedriger Hitze / Temperatur und langsamem Braten oder Grillen gelingt dieses Fleisch am besten und entfaltet seinen vollen Geschmack. Wie beim Rindfleisch gibt es auch beim Bison verschieden Garstufen.

Die ideale Kerntemperatur für ein Bisonsteak Medium liegt bei 52 Grad. Durch den niedrigen Wasseranteil behält es seine Größe und schrumpft nicht bei der Zubereitung. Die Kerntemperatur für Rare liegt bei 44 Grad, für Medium Rare bei 46-48 Grad und Well Done ist bei 63 Grad erreicht.

Lesen Sie auch: Grillthermometer – so erzielen Sie perfekte Garpunkte

Welche Grillrezepte gibt es für das Bisonfleisch?

Für die Zubereitung eines Bisons auf dem Grill gibt es zahlreiche Rezepte. Man kann zum Beispiel Bison Rippchen, Bison Rumpsteak oder Bison Filet auf dem Grill zubereiten.

Grillrezept für ein Bison Filet

Dafür benötigt man folgende Zutaten:

  • 1 Bison Filet
  • Pinsel
  • vorgeheizter Grill mit Deckel
  • Olivenöl
  • Grillzange
  • Grillthermometer zur Kerntemperaturmessung

Die Zubereitung gelingt wie folgt:

  1. Das Bisonfleisch ca. 90 Minuten vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen, so dass es die ideale Zimmertemperatur bekommt
  2. Den Grill auf etwa 150 Grad direkte und 90 Grad indirekte Hitze vorheizen
  3. Dann ölt man den gereinigten Grillrost mit dem Pinsel ein
  4. Jetzt tupft man das Bisonfleisch trocken
  5. Danach grillt man es direkt bei 150 Grad auf beiden Seiten für drei Minuten.
  6. Jetzt wird das angegrillte Bisonfleisch in die gemäßigte Temperaturzone zum indirekten Grillen gelegt. Dafür wird der Deckel geschlossen und die Temperatur sollte die 90 Grad nicht übersteigen. Die Kerntemperatur dabei am besten permanent im Auge behalten.
  7. Vor dem Verzehr muss das gegrillte Bisonfleisch ein paar Minuten ruhen. In etwa doppelt so lange wie Rindfleisch, circa für acht Minuten.

Welche Beilagen passen zum Bison Filet?

Man kann zu einem gegrillten Bisonfleisch verschiedene Salatvariationen oder Folienkartoffeln mit Quark-Kräuter Dip anrichten oder auch Bratkartoffeln mit Speck. Ideal zum Verzehr dieses hochwertigen Fleischs bietet sich auch eine selbstgemachte Kräuterbutter an.