Ein absoluter Fast Food Klassiker aus der Tex-Mex-Küche - Tacos - Grillen.io
Veröffentlicht in der Kategorie Grillmagazin am 18 Januar 2023
Letzte Aktualisierung erfolgte am | 👁 206 views

Ein absoluter Fast Food Klassiker aus der Tex-Mex-Küche – Tacos


Tacos

Was passt besser in unsere Speisekarte als Tacos, welche uns die Sonnenstrahlen nach Hause bringen. Sie sind knusprig, würzig und lassen in die mexikanische Küche eintauchen. Kaum ein Gericht der mexikanischen Küche ist so unverkennbar wie Tacos. Diese sind nicht nur unglaublich lecker, sondern lassen sich auch ganz einfach zubereiten. Dabei gilt es jedoch einiges zu beachten, angefangen bei den Zutaten bis hin zur Zubereitung.

Rezept

Der klassische Taco besteht aus einem knusprigen Taco Shell, gefüllt mit saftig gewürztem Hackfleisch. Dazu gibt geriebener Cheddar Käse dem Ganzen eine cremige Note. Gemeinsam mit frischem Salat und einer köstlich scharfen Salsa sind die klassischen Tacos unverkennbar.

Lesen Sie auch: USA Fast Food Klassiker Burritos selber machen

Für die Zubereitung reichen circa 20 Minuten. Dementsprechend sind sie mit wenig Zutaten schnell gemacht. Zu beachten gilt hierbei vor allem die Einhaltung der Zutatenliste.

Zutaten

Für die Hackfleischfüllung und die Salsa

  • 300 Gramm Hackfleisch (Rind)
  • 4 Taco Shells
  • Cheddar Käse
  • 1 Weiße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 8 Kirschtomaten
  • Limette
  • Fr. Koriander
  • Salat
  • Sonnenblumenöl oder Rapsöl

Tacos Zutaten

Für die Gewürzmischung

  • 1-2 TL Chilli Pulver
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • Prise Oregano
  • Prise Knoblauchpulver (opt.)
  • Prise Chilli Flocken (opt.)
  • Prise Salz
  • Prise Pfeffer
  • 1. TL Speisestärke

Zubereitung

Die Zubereitung der Tacos erfolgt in sechs kurzen Schritten.

Schritt 1: Öl

Zunächst wird die Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzt. Zum Anbraten kann hierbei entweder Sonnenblumenöl oder auch Rapsöl verwendet werden.

Wichtig ist, dass ein geschmacksneutrales Öl verwendet wird, damit nicht der Eigengeschmack des Öls hervorsticht. Dementsprechend ist von Sorten mit einem relativ starken Eigengeschmack wie Olivenöl oder auch Kokosöl abzuraten.

Schritt 2: Hackfleisch

Wenn das Öl heiß ist, werden nun die 300 Gramm Hackfleisch hineingeben und circa 7-10 Minuten angebraten. Währenddessen lässt sich nun die Gewürzmischung zubereiten. Hierzu werden zwei Teelöffel Chillipulver, Kreuzkümmel sowie ein Teelöffel Paprikapulver in eine kleine Schüssel gegeben. Dazu kommen noch jeweils eine Prise Oregano, Knoblauchpulver und Chilli Flocken sowie Salz und Pfeffer.

Anzeige

Hackfleisch anbraten für die Tacosfüllung

Schritt 3: Fleischsoße

Nun werden sowohl die Zwiebel als auch die Knoblauchzehe in kleine Würfel gehackt und ins Hackfleisch gegeben. Diese zwei Zutaten lassen sich auch in Gewürzform verwenden, wobei jedoch ein besserer Geschmack erzielt wird, wenn diese frisch verwendet werden.

In der Zwischenzeit wird noch ein Teelöffel Speisestärke in die Gewürzmischung gegeben. Damit haften die Gewürze besser am Hackfleisch und wirken geschmacklich wie eine Soße. Dazu wird nun ein kleines bisschen Wasser hinzugegeben, damit sich die Gewürze besser verteilen und ins Fleisch einziehen. Durch das Wasser und die Stärke wird aus der Gewürzmischung eine Soße.

Das Ganze muss anschließend 3-4 Minuten köcheln, damit das Fleisch die Gewürze vollständig aufnehmen kann.

Schritt 4: Taco Shells

In der Zwischenzeit werden die Taco Shells für circa 2-3 Minuten in den Ofen gegeben und gebacken, bis diese Goldbraun sind. Währenddessen kann nun der Salat in kleine Streifen geschnitten werden.

Schritt 5: Salsa

Für die leckere Salsa der Tacos, die dem ganzen einen einzigartigen Geschmack geben, werden die Tomaten mit dem Limettensaft und einer kleinen Knoblauchzehe sowie einer roten Chilli in einen Mixer gegeben. Dazu kommen anschließend etwas Salz und Pfeffer. Diese Salsa verleiht den Tacos eine feurige Tomatennote.

Es gibt den Tacos nicht nur die typisch mexikanische Schärfe, sondern auch eine schöne Fruchtigkeit. Hierzu eigenen sich vor allem Kirschtomaten, da diese eine leichte Süße haben und gemeinsam mit der Schärfe einen einzigartigen Geschmack kreieren.

Lesen Sie auch: Die gefüllte Backkartoffel Kumpir – Ein neuer Fast Food Trend

Schritt 6: Tacos befüllen

Sobald die Taco Shells fertig gebacken sind, werden diese aus dem Ofen genommen und auf einen Teller gegeben. In ein Taco Shell werden ca. drei Esslöffel der Hackfleischmischung gegeben. Darüber wird anschließend Cheddar Käse gerieben. Das Ganze kann nun mit einer Prise Koriander verfeinert werden.

Anzeige

Als Topper werden nun die Salatstreifen oben drüber gegeben sowie die Salsa. Der Salat kann jedoch auch nebenbei dazu gegessen werden.

Mit einem Spritzer Limettensaft auf den Tacos kann das Ganze noch fruchtiger werden. Nach Belieben ließen sich jedoch auch Mais sowie Avocados hinzugeben. Hierbei kommt es ganz auf den individuellen Geschmack an.

Dieses Rezept stellt den klassischen Taco vor, welcher jedoch nach Belieben mit weiteren Zutaten ergänzt werden kann.