Fastfood auf Chinesisch: Wan Tans - Grillen.io
Veröffentlicht in der Kategorie Grillmagazin am 19 Januar 2023
Letzte Aktualisierung erfolgte am | 👁 415 views

Fastfood auf Chinesisch: Wan Tans


Wan Tans

Wan Tans sind typischerweise Suppen oder Pfannengerichten, aber sie können auch als Vorspeise oder Snack gegessen werden. Bei dieser traditionellen chinesischen Mahlzeit wird Teig um eine Füllung aus Fleisch, Meeresfrüchten oder Gemüse gewickelt. Man kann die auch als chinesisches Fast Food bezeichnen.

Traditionell chinesisch

Man kann sie auch als eine Art Knödel oder Teigtaschen, die mit einer herzhaften Füllung gefüllt und dann entweder gedünstet oder gekocht werden, bezeichnen. Es gibt sie sowohl in süßer als auch in herzhafter Variante. Einige beliebte Sorten sind: Wan-Tan-Suppe mit Garnelen, Wan-Tan-Suppe mit Schweinefleisch und Krabben und Wan-Tan-Suppe mit Rindfleisch und die hier vorgestellten Wan Tans mit Hähnchenfleisch.

Wan Tan Rezepte variieren je nach Art der Teigtaschen und der Region, in der sie hergestellt werden. Sie können gebraten oder gekocht und als Vorspeise, Hauptgericht oder Beilage serviert werden. Der Teig wird meist aus Weizenmehl gemacht und er wird um eine Fülle gewickelt, die dann in Wasser gekocht wird.

Traditionell werden die chinesischen Teigtaschen in Suppe serviert oder in eine Sauce getaucht. Es gibt sie in verschiedenen Formen und Größen, wie quadratische, runde und dreieckige Wan Tans.

Die Geschichte der Speise

Die Geschichte, wie Wan Tan zu einem beliebten Gericht wurde, ist nicht eindeutig. Viele meinen, dass es mit chinesischen Kaisern begonnen haben könnte, die gerne in Teig gewickelte Fleischbällchen gegessen haben.

Die früheste Aufzeichnung stammt aus der Tang-Dynastie, aber erst in der Ming-Dynastie wurden sie populär. Sie wurden ursprünglich als Teil einer Mahlzeit in einer Suppe oder Brühe serviert. Die Knödel wurden mit Schweine-, Rind-, Hähnchen- oder Meeresfrüchtefüllung hergestellt. Sie können gebraten oder gekocht und dann in Suppen als Eintöpfen serviert werden.

Anzeige

Wan-Tan-Suppe

Fastfood schlechthin

Wan Tans sind perfekt für ein zwangloses Essen. Sie sind einfach zuzubereiten und können zu jeder Tageszeit serviert werden. Sie eignen sich auch hervorragend für Partys. Wan Tans werden traditionell hergestellt, indem der Teig um eine Füllung gewickelt, die Ränder zusammengefaltet und dann durch Drücken auf die Mitte jeder Hülle versiegelt werden.

Die Wan Tan Wrapper können aus Mehl, Wasser, Eigelb und Salz hergestellt werden. Der Teig wird dann gekocht, bevor er mit der Fülle gefüllt wird. Sie können auf viele verschiedene Arten serviert werden, z. B. gedämpft, gebraten, gekocht oder in Suppe.

Das Rezept: Frittierte Wan Tans mit Hähnchenfleisch

Diese Wan Tans werden mit Hühnerfleisch und Garnelen gefüllt und anschließend goldbraun frittiert. Man kann sie allein oder mit etwas Dip genießen. Diese chinesischen Teigtaschen werden üblicherweise mit süßsauren Saucen, einer Pflaumensauce oder mit einer Entensauce serviert. Wir empfehlen hier eine thailändischer Sweet-Chili-Sauce, die perfekt zu den Wan Tans mit Hühnchen passt.

Frittieren ist zwar nicht die klassische Zubereitungsart für Wan Tans, aber das Ergebnis sind einfach großartige Wan Tans. Diese Speise ist schnell zuzubereiten. Rechnen Sie mit etwa 20 Minuten, einschließlich des Wickelns der Wan Tans.

Lesen Sie auch: Shaokao – so grillen die Chinesen

Dieses Gericht ist sehr leicht, es hat lediglich nur 155 Kalorien pro Portion.

Zutaten für 4 Personen

  • etwa 0,2 kg faschiertes Hähnchen
  • 0,1 kg in kleine Stücke geschnittene Garnelen
  • 1 Stängel in Ringe geschnitten Frühlingszwiebel
  • 1/2 Teelöffel Maisstärke
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 1 Schuss Fischsauce (optional)
  • 1/2 Teelöffel Sesamöl
  • etwas gemahlenen weißen Pfeffer
  • 12 Stück Wan Tan Wraps
  • Frittieröl

Dip-Sauce:

  • 3 Esslöffel süße Thai-Chili-Sauce
  • 2 Teelöffel Limettensaft
  • 1 Esslöffel gehackte Korianderblätter
  • etwas weißen Sesam

Hähnchenfleisch faschieren

Zubereitung

So bereiten Sie Wan Tans mit Hähnchenfleisch zu:

Anzeige

  1. In einer Schüssel wird das faschierte Huhn, die Garnelen, die Frühlingszwiebel und die Maisstärke gut vermischt ist. Mit Salz, Fischsauce, Sesamöl und weißen Pfeffer abschmecken, umrühren, und gut durchmischen.
  2. Ein Wan Tan Blatt auf Ihre Handfläche legen. 1/2 Esslöffel der Füllung in die Mitte des Wraps geben.
  3. Die Hülle wird gefaltet und die Kanten der Hülle werden nach oben gedrückt.
  4. Die Teigtaschen müssen fest verschlossen werden. Es sollte oben keine Öffnung zu sehen sein. Der Teig sollte die Fülle sicher umschließen.
  5. Es wird etwas Speiseöl in einem Wok, einer oder einer Fritteuse oder einer Bratpfanne erhitzt.
  6. Die Wan Tans werden etwa 5 Minuten goldbraun frittiert.
  7. Heiß mit süßer Chilisauce servieren oder auch pur genießen.

Der Nährwert pro Portion

  • Kalorien 155
  • Fett 6g
  • Gesättigte Fettsäuren 1g
  • Cholesterin 120mg
  • Natrium 565mg
  • Kohlenhydrate 9g
  • Ballaststoffe 1g
  • Protein 16g